Nav view search

Navigation

Search

Topic-icon Motoröl für WoMo Fiat Ducato Typ 250 ?

Mehr
07 Jun 2016 19:23 #926 von MSG
MSG erstellte das Thema Motoröl für WoMo Fiat Ducato Typ 250 ?
Sehr geehrtes Liqui-Moly-Team,

ich würde gerne wissen, welches Liqui-Moly-Motoröl für folgendes Fahrzeug geeignet ist:
Wohnmobil Fiat Ducato Typ 250
2.3 MultiJet 130 Euro 4
Bj. 02/2007
Motorleistung : 96 kW
Motorcode: SOFIMF1AE0481N
Seit 2 Jahren verwende ich folgendes Motoröl :
Liqui-Moly Leichtlauf High Tech 5W-40 (Artikel 3863)
Bisherige Laufleistung seit dem Befüllen mit diesem Öl: ca. 8000 km
Anläßlich des bevorstehenden Ölwechsels habe ich Ihren Ölwegweiser konsultiert. Hierbei fiel mir jedoch auf, daß Leichtlauf High Tech 5W-40 (Artikel 3863) nur für Dieselfahrzeuge ohne Partikelfilter geeignet ist.
Frage 1:
Besteht nun die Gefahr einer Beschädigung für meinen Rußpartikelfilter?
Frage 2:
Muß ich auf ein anderes Produkt umsteigen?
In der Bedienungsanleitung von Fiat ist als Original-Öl das Produkt „Selenia WR“ angegeben. Als Qualitätsmerkmal wird von Fiat folgendes angegeben:
Schmiermittel auf synthetischer Basis; SAE-Klasse 5W-40; Qualifikation FIAT 9.5535-N2“
Die Fiat-Qualifikation 9.5535-N2 wird ebenfalls auf dem 5-Liter-Gebinde des Öls „Liqui-Moly Leichtlauf High Tech 5W-40 (Artikel 3863)“ aufgeführt, trotzdem ist es laut Ihrer Internetseite nicht für Dieselfahrzeuge mit Partikelfilter geeignet.
Frage 3:
Sagt die Fiat-Qualifikation 9.5535-N2 etwas über die Eignung bzw. Nichteignung für Partikelfilter aus?
Frage 4:
Gibt es mittlerweile unterschiedliche Typen von Partikelfilter, für die unterschiedliche Ölqualitäten vorgeschrieben sind?

Auf Ihrer Internetseite wurden durch Ihren Ölwegweiser folgende Produkte für den Fiat Ducato empfohlen:
Top Tec 4200 5W30 (Artikel 3706)
Top Tec 4300 5W-30 (Artikel 3740)
Beide Produkte haben jedoch als Hochtemperaturviskosität lediglich die „30“ und nicht wie von Fiat gefordert die „40“ als Kennziffer.
Frage 5:
Besteht hier die Gefahr von Motorschäden bei hohen Außentemperaturen und dauerhaft hohen Drehzahlen/Geschwindigkeiten durch ein zu dünnen/schwachen Ölfilm?
Frage 6:
Worin bestehen die Unterschiede bei den beiden Produkten, und welches der Produkte wäre (auch unter Abwägung der wirtschaftlichen Aspekte wie Anschaffungspreis) bei einem 2-jährigen Ölwechselrythmus und einer Laufleistung von max. 8000km während der 2 Jahre zu empfehlen?
Frage 7: Gibte es noch andere Produkte, die in Frage kämen?
Mit freundlichen Grüßen,
MSG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Jun 2016 15:13 #928 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf das Thema: Motoröl für WoMo Fiat Ducato Typ 250 ?
Hallo MSG,

gerne beantworten wir Ihre Fragen. Anbei unsere Antworten:

Frage 1: Besteht nun die Gefahr einer Beschädigung für meinen Rußpartikelfilter?

=> Ist der Ölverbrauch gegen Null, so wird auch kein Motorenöl mitverbrannt und somit stehen keine Ascherückstände seitens des Motorenöl welche das Dieselpartikelfilter-System belasten.

Frage 2:Muß ich auf ein anderes Produkt umsteigen?
In der Bedienungsanleitung von Fiat ist als Original-Öl das Produkt „Selenia WR“ angegeben. Als Qualitätsmerkmal wird von Fiat folgendes angegeben: Schmiermittel auf synthetischer Basis; SAE-Klasse 5W-40; Qualifikation FIAT 9.5535-N2“ Die Fiat-Qualifikation 9.5535-N2 wird ebenfalls auf dem 5-Liter-Gebinde des Öls „Liqui-Moly Leichtlauf High Tech 5W-40 (Artikel 3863)“ aufgeführt, trotzdem ist es laut Ihrer Internetseite nicht für Dieselfahrzeuge mit Partikelfilter geeignet.


=> Diese vorgegebenen Spezifikationen sind treffend zu unserem Liqui Moly Leichtlauf High Tech 5W-40. Unser Motorenöl ist somit passend. In diesem Fall ist eine, normalerweise nicht für Motoren mit Dieselpartikelfilter-System zutreffende, Motorenöl-Spezifikation vorgegeben. Es gibt eben Ausnahmen die bei Opel angewendet worden sind oder bei Ford üblich sind, ebenso bei Ihrem beschriebenen Ducato.


Frage 3: Sagt die Fiat-Qualifikation 9.5535-N2 etwas über die Eignung bzw. Nichteignung für Partikelfilter aus?
=> Vermutlich ist das DPF-System auf den Aschegehalt des Motorenöl abgestimmt wie dies auch bei Ford der Fall ist.

Frage 4: Gibt es mittlerweile unterschiedliche Typen von Partikelfilter, für die unterschiedliche Ölqualitäten vorgeschrieben sind?

Auf Ihrer Internetseite wurden durch Ihren Ölwegweiser folgende Produkte für den Fiat Ducato empfohlen:
Top Tec 4200 5W30 (Artikel 3706)
Top Tec 4300 5W-30 (Artikel 3740)
Beide Produkte haben jedoch als Hochtemperaturviskosität lediglich die „30“ und nicht wie von Fiat gefordert die „40“ als Kennziffer.

=> Wir haben für den genannten Ducato folgende Vorgaben und Empfehlungen zur Verfügung und diese sind abwegig von den von Ihnen angegebenen:

Fiat, Ducato 250, Ducato 2.3 MultiJet 130 Euro 4, 2006-
Hersteller: Fiat Auto S.p.A., Turin, Italy
Motor SOFIM F1AE0481 N
Diesel, 4-Takt, 4-Zylinder-Reihenmotor, 4 Ventile/Zylinder, Turbo Intercooler, wassergekühlt
Hubraum: 2287 ccm
Leistung: 130 PS/96 kW bei 3600 U/Min
Füllmenge 6,5 Liter

Einsatz: Normal
Wechseln 40000 km/12 Monate

Einsatz: erschwert
Wechseln 20000 km/12 Monate

OEM-Empfehlung
ganzjährlich Fiat 9.55535-S1 SAE 5W-30

Liqui Moly Motorenöle:
ganzjährlich Top Tec 4200 5W-30, z.B. Art.-Nr. 3707 - 5 Ltr.-Gebinde
ganzjährlich Top Tec 4300 5W-30, z.B. Art.-Nr. 3741 - 5 Ltr.-Gebinde

OEM-Empfehlung: Selenia WR P.E. 5W-30


Frage 5: Besteht hier die Gefahr von Motorschäden bei hohen Außentemperaturen und dauerhaft hohen Drehzahlen/Geschwindigkeiten durch ein zu dünnen/schwachen Ölfilm?
=> Dies obliegt Fiat, denn es sind deren Vorgaben. Unsere Empfehlung ist das richtige Motorenöl zu verwenden und für weiteren Verschleißschutz das CERA TEC, Art.-Nr. 3721 - 300 ml Gebinde , mit optimaler Dosierung von 7 bis max. 8% dem Motoröl zuzugeben. In diesem Fall wäre es ein Anteil von 450 ml der Motorölfüllmenge.

Frage 6:
Worin bestehen die Unterschiede bei den beiden Produkten, und welches der Produkte wäre (auch unter Abwägung der wirtschaftlichen Aspekte wie Anschaffungspreis) bei einem 2-jährigen Ölwechselrythmus und einer Laufleistung von max. 8000km während der 2 Jahre zu empfehlen?

=> Das Top Tec 4300 5W-30, z.B. Art.-Nr. 3741 - 5 Ltr.-Gebinde , am besten mit CERA TEC, Art.-Nr. 3721 - 300 ml Gebinde wie angegeben wegen der von Ihnen beschriebenen Belastung.

Frage 7: Gibt es noch andere Produkte, die in Frage kämen?

=> Laut unseren Angaben offiziell nicht.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr LIQUI MOLY-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: LiquiMolyLIQUI MOLY
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen