Nav view search

Navigation

Search

Topic-icon Öl für OM 616

Mehr
24 Mai 2018 22:51 #2488 von valze
Öl für OM 616 wurde erstellt von valze
Hallo,
ich habe einen MB 100, Bj 91, mit ca. 240.000 km und OM 616 Motor, der bekanntlich von 1973 ist. Ich nutze ihn im Sommer als Wohnmobil (d.h. eher Langstrecke), und im Winter eher selten, und wenn dann eher für Kurzstrecke. Ich habe ihn jetzt seit 1,5 Jahren, und der Ölwechsel steht an. Um dem Motor noch ein paar weitere Lebensjahre zu schenken, möchte ich ihm im Hinblick auf das Öl etwas gutes tun. Der Vorbesitzer hat kurz vor dem Verkauf das Öl wechseln lassen, kann mir aber keinerlei Infos zur Viskosität oder Art des Öls geben. Ich muss also davon ausgehen, dass die Intervalle nicht immer eingehalten wurden, und dass günstiges, mineralisches Öl verwendet wurde.
Ich habe mich nun zum ersten mal wirklich mit Motoröl auseinandergesetzt, und habe drei Öle von LM in die engere Auswahl genommen.

Super Leichtlauf 10W-40
Diesel Leichtlauf 10W-40
Touring High Tech Diesel-Spezialöl 15W-40

Nun habe ich ein paar Fragen zu den Ölen, ich hoffe sie können beantwortet werden.

Alle drei Öle sollen für „bewährte Motorentechnologie“ geeignet sein, was der OM 616 sicherlich ist. Das Touring High Tech und das Super Leichtlauf sollen außerdem für Fahrzeuge mit hoher Kilometerleistung gut sein.
Was genau macht diese Öle so gut für Motoren mit hoher Laufleistung?

Welchen Gruppen von I bis V gehören die Grundöle der genannten Öle an? Das Super Leichtlauf scheint mir HC (also Gruppe II oder III) und das Touring High Tech Mineralisch Gruppe I zu sein. Und das Diesel Leichtlauf ist Mineralisch mit zugefügten HC-Komponenten oder wie? Sind im Touring High Tech Synthetische Komponenten enthalten?

Sowohl das Super Leichtlauf als auch das Touring High Tech haben den Begriff „High Tech“ auf der Verpackung stehen und beiden werden in der Beschreibung ähnlich gute Eigenschaften zugesprochen, obwohl das Touring High Tech nur mineralisch ist (oder?). Das Diesel Leichtlauf ist hingegen synthetisch, aber scheint von der Beschreibung her trotzdem etwas simpler zu sein, oder irre ich mich da?
Von den Preisen lässt sich ja eine Skala aufstellen, bei der das Diesel Leichtlauf in der Mitte wäre. Entspricht das Preisgefälle auch dem Qualitätsgefälle von Hochwertig bis weniger Hochwertig?

Zu guter letzt möchte ich nochmal ein Thema ansprechen, das oft kontrovers diskutiert wird. Wikipedia fasst es mMn ganz gut zusammen:

„Die in additiviertem Öl enthaltenen Detergentien [haben] eine stark reinigende Wirkung. Dadurch verhindern sie die bei älteren Motoren oft gewünschten, quasi in die Konstruktion eingerechneten Ölkohle-Ablagerungen, oder sie lösen bereits gebildete Ablagerungen auf, was zu Verstopfungen in den Ölkanälen und damit zu Motorschäden führen kann. Oft wird solchen Ablagerungen auch eine dichtende Wirkung zugeschrieben – werden sie durch aggressive Additive entfernt, muss der Motor unter Umständen komplett zerlegt und neu abgedichtet werden.“

Manche berichten von Erfahrungen, bei denen ein alter Motor nach einem Wechsel von Mineralöl auf Teilsynthetisch / Synthesehaltig undicht wurde. Andere meinen, dass beim Bau eines Motor niemals planmäßig Ablagerungen in die Funktion mit einbezogen werden würden.
Das Super Leichtlauf soll ja besonders reinigend sein, deshalb scheue ich mich etwas, das zu nehmen, auch wenn von den Eigenschaften her mein Favorit wäre. Ich weiss halt nicht wie es in meinem Motor aussieht und was passieren könnte. Am meisten fürchte ich mich vor gelösten Ablagerungen, die Kanäle verstopfen.

Bestimmt mache ich mir viel zu viele Gedanken darüber, was ich in die alte Maschine reinkippe, aber diese Gedanken mache ich mir ja gerade weil sie alt ist.

Also, lieber auf Nummer sicher gehen und eines der beiden Mineralischen, oder das gute HC?

Vielen Dank fürs Lesen
Valerio

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Mai 2018 13:58 - 28 Mai 2018 14:02 #2493 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf Öl für OM 616
Hallo valze,

da nun alle drei genannten Öl, unser Super Leichtlauf 10W-40 , LIQUI MOLY Diesel Leichtlauf 10W-40 und das Touring High Tech 15W-40 , die nach unseren Informationen geforderte Freigabe MB 229.1 erfüllen, bzw. übertreffen, sind somit alle drei Öle geeignet.

Da nun aber das Super Leichtlauf 10W-40 und das Touring High Tech 15W-40 aufgrund ihres speziellen Additivpaket Dichtungen aus Gummi- und/oder Kunststoff elastisch halten, sind diese beiden Öle besonders gut für ältere Motoren mit einer hohen Laufleistung von über 100.000 km geeignet. Diese Additivkomponente wird aber nicht im Diesel Leichtlauf 10W-40 eingesetzt.

Für das Super Leichtlauf 10W-40 wird ein Basisöl nach API Gruppe III (HC) verwendet und für das Touring High Tech 15W-40 so wie für das Diesel Leichtlauf 10W-40 ein mineralisches Basisöl (API Gruppe I).
Die Angabe der HC-Komponenten im Diesel Leichtlauf bezieht sich hier auf Inhaltsstoffe des Additivpakets.

Der Preis des Öls setzt sich unter anderem aus dem Basisöl und dem Additivpaket zusammen.
Da nun das Super Leichtlauf das aufwendigste Additivpaket und mit einem HC-Öl das teurere Grundöl besitz, hat es auch den höchsten Preis.
Als Gegenleistung dafür bekommt man aber auch ein Öl mit einer optimalen Performance so wie einem thermisch hochstabilen Basisöl.

Die Aussage aus der Wikipedia stimmt so nicht ganz, schließlich werden reinigende und schmutztragende Additive (Detergent/Dispersant) schon seit den 1950er Jahren verwendet.
Auch wenn Ablagerungen mit den Jahren eine abdichtende Wirkung haben, ist dies vom Konstrukteur n der Regel nicht miteingeplant.

So besteht die Möglichkeit, dass beim Wechsel auf ein qualitativ hochwertiges Öl ein Schaden erkennbar wird, der von Ablagerungen überdeckt wurde. Da aber Ablagerungen im Motor nichts verloren haben und sich negativ auf den Motorlauf auswirken, ist es dennoch auch bei älteren Motoren empfehlenswert ein qualitativ hochwertiges Öl zu verwenden.

Wir empfehlen Ihnen hier unser LIQUI MOLY Super Leichtlauf 10W-40, aufgrund der schon beschriebenen Vorteile
und der besonders im Winter wichtigen schnellen Durchölungszeit im Vergleich zu einem 15W-40.

Beste Grüße

Ihr LIQUI MOLY-Team
Letzte Änderung: 28 Mai 2018 14:02 von LIQUI MOLY.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Mai 2018 22:48 #2496 von valze
valze antwortete auf Öl für OM 616
Vielen Dank für die ausführliche und aufschlussreiche Antwort. Vielleicht hilft sie ja auch manch anderem weiter.
Grüße
Valerio

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: LiquiMolyLIQUI MOLY
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok