Topic-icon Richtige Anwendung von Diesel-Additiven bei schlechtem Diesel

  • alexander777
  • alexander777s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
16 Aug 2018 11:07 #2687 von alexander777
Hallo zusammen,

ich benötige dringend einen Ratschlag zur richtigen Anwendung von Diesel-Additiven bei Betankung von Diesel in Osteuropa (Polen, Kaliningrad (RUS) und Litauen).

Kurze Fakten zum Fahrzeug und zur Laufleistung:
VW Touareg BJ 11/2016 / 3.0TDI / 262 PS / derzeitiger Wartungs- & Inspektionsintervall: 30TKM bzw. 2 Jahre
Derzeit 38TKM Laufleistung. Fahre ca. 30TKM p.a. davon 5-10TKM in Polen und Kaliningrad (RUS).

In Deutschland tanke ich in der Regel bei Aral in Polen und Russland nur bei Markentankstellen.
Trotzdem wurde ich aufmerksam gemacht, dass im "Osten" der Sprit somit auch der Diesel eine "schlechtere" Qualität aufweist und man Diesel-Additive verwenden sollte.

Habe die interessantesten Geschichten gehört, dass man die unterschiedlichsten Additive verwendet bei Übergang in den "Ost-Diesel", vor den jeweiligen Betankungen der "Ost-KRaftstoffe" und bei Übergang in den "normalen" Sprit.

Da ich ein Fan von Liquid-Moly-Produkten bin, und mich zwar eigentlich schon durch gelesen habe, aber nicht zu eindeutigen und sicheren Meinung gelangt bin, wie ich wann und welches Produkt eingieße,
bitte ich um Ratschläge wann, warum und in welcher Dosierung ich welchen Liqui-Moly-Diesel-Zusatz verwende.

Ich danke vorab!

Beste Grüße

Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Aug 2018 11:21 #2688 von LIQUI MOLY
Halle Alex,

für Ihren Zweck ist das Super Diesel Additiv am besten geeignet, weil es mehrere Funktionen hat. Es
  1. reinigt die Injektoren und den Brennraum von Verbrennungsrückständen
  2. erhöht die Cetanzahl und sorgt so für eine bessere Verbrennung
  3. schützt das gesamte Kraftstoffsystem vor Korrosion
Damit lassen sich die Auswirkungen unterdurchschnittlicher Dieselqualität ganz gut in Schach halten und auf lange Sicht auch Reparaturkosten vermeiden. Eine Dose reicht für 2000 Kilometer. Wer möchte, der kann bedenkenlos eine Dose bei jedem Tankvorgang dazugeben.

Beste Grüße

Ihr LIQUI MOLY-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • alexander777
  • alexander777s Avatar Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
16 Aug 2018 11:26 #2689 von alexander777
Besten Dank.

Und die Ammenmärchen mit den unterschiedlichen Additiven bei normalen Sprit, beim Übergang, beim minderwertigeren Sprit und beim Rückwärtigen Wechsel kann man vernachlässigen?
Das Super Diesel Additiv kann ich alleine verwenden?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Aug 2018 11:38 #2690 von LIQUI MOLY
Super Diesel Additiv ist hier als Daueranwendung genau richtig. Keine Notwnedigkeit, mit unterschiedlichen Additiven hantieren zu müssen. Die Grundregel lautet, je schlechter die Spritqualität, desto größer ist die Notwendigkeit mit Additiven gegenzusteuern. Und je moderner ein Motor ist, desto empfindlicher reagiert er leider auf schlechte Spritqualität.

Zusätzlich können Sie Ihre Werkstatt beim nächsten Ölwechsel um zwei Sachen bitten:
  • ölseitig den Ölkreislauf mit Motor Clean zu reinigen - das entfernt zuverlässig Ölschlamm und Ablagerungen, die bei schlechter Spritqualität vermehrt entstehen
  • kraftstoffseitig eine Intensivreinigung des Einspritz- und Ansaugsystems mit unserem JetClean Tronic II

Beste Grüße

Ihr LIQUI MOLY-Team
Folgende Benutzer bedankten sich: alexander777

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: LIQUI MOLYLiquiMoly
Powered by Kunena Forum