Topic-icon Verkokung Benzin-Direkteinspritzer BMW E60 525i

Mehr
12 Okt 2018 17:54 #2828 von Rei123
Hallo,

ich habe einen BMW E60 525i, Motor N53B30UL
Diese Motor ist bekannt für seine Probleme mit Verkokung der Ventile und Kolbenringe.

Meiner hat einen so unrunden Leerlauf entwickelt, dass er teilweise ausgegangen ist bzw. nur noch auf 5 Zylindern lief.
Als Maßnahme habe ich gemacht:
2 * Pro-Line Benzin System Reiniger 5153, das hat leider gar nichts gebracht
Dann:
2 * Pro-Line Drosselklappenreiniger 5111, der hat beim ersten Mal eine Woche geholfen, ich war schon ganz begeistert!
Danach fing es wieder an, also ein zweites Mal. Das hat jetzt nur drei Tage gehalten, was mich verwirrt.
Wie oft kann ich den Drosselklappenreiniger anwenden? Vermutlich ist der Wagen ziemlich verkokt.
Oder mache ich etwas falsch?
Gibt es eine Dicke oder Art von Verkokungen, die der Drosselklappenreiniger nicht mehr lösen kann?


Beim nächsten Ölwechsel wollte ich dann die Kolbenringe richtig reinigen.
Kann man die Öl-Schlamm-Spülung 5200 einbringen und dann noch zusätzlich noch beim Wechsel Pro-Line Motorspülung 2427 nutzen? Sollte dann vorher der Filter sicherheitshalber gewechselt werden, oder lösen die Ölreiniger die Verkokungen in flüssige Form?
Oder gehe ich grundsätzlich falsch vor?

Danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2018 11:34 #2836 von LIQUI MOLY
Hallo,

zu ihrem Problem mit den Drosselklappen empfehlen wir Ihnen eine BMW-Werkstatt aufzusuchen, da hier wohl ein größeres Problem durch die Verkokungen vorliegt.

Zur Reinigung empfehlen wir Ihnen unsere Ölschlammspülung nach Anleitung anzuwenden.
Der Ölfilter muss dabei nicht getauscht werden. Das genügt beim nächsten Ölwechsel.

Beste Grüße

Ihr LIQUI MOLY-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2018 16:25 #2837 von Rei123
Oh,

ich hatte erwartet, dass die Motorspülung 2427 viel besser gegen die Verkokung der Kolbenringe wirkt. Ölschlamm klingt weicher :-)

Kann man mit einem Blick in den Öl-Einfüllstutzen, ob Verschlammung oder Verkokung das Problem ist? Oder ist das nur beim Öffnen des Motors erkennbar?

Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Okt 2018 10:20 #2839 von LIQUI MOLY
Hallo,

um genau festzustellen woher die Probleme Ihres Motors kommen bitten wir Sie einen Fachhändler aufzusuchen um eine Diagnose machen zu lassen. Denn nur bei Begutachtung ihres Motors kann erkannt werden wo die Probleme liegen und was diese verursacht.
Nach der Diagnose können Sie gerne wieder auf uns zu kommen und wir werden Sie gerne beraten welches unserer Produkte für sie in Frage kommen würde.

Beste Grüße

Ihr LIQUI MOLY-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: LIQUI MOLYLiquiMoly
Powered by Kunena Forum