Topic-icon Additiv zum erhöhen der Öldichte

Mehr
08 Feb 2019 11:20 #3077 von Glaser
Additiv zum erhöhen der Öldichte wurde erstellt von Glaser
Guten Tag,

ich möchte gerne Öldruck im System erhöhen um die Arbeit des hydraulischen Nockenwellenverstellers zu erleichtern, dafür würde ich die Dichte des Öles minimal erhöhen. Welches Additiv würden Sie für dieses Zweck empfehlen. Fahre soweit 5w40 Toptec, Motor M111.942, MB W210, Bj. 1998.

Danke
Glaser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb 2019 07:56 #3092 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf Additiv zum erhöhen der Öldichte
Sehr geehrter Herr Glaser,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Mich würde aus technischer Sicht interessieren, ob Sie Probleme mit dem Versteller haben - wenn das der Fall ist, sollte der Nockenwellenversteller getauscht werden um größere Schäden zu vermeiden.

Eine Veränderung des Druckes im Betriebszustand wird hauptsächlich durch die Veränderung der Viskosität erreicht. Die Funktion des Verstellers ist aber an einen Viskositätsbereich gebunden, da sonst die Ventile und Steuerelemente nicht richtig arbeiten können oder auch Bauteile wie z.B. die Kette dann stärker belastet werden. Um also das System zu entlasten, die richtige Steuerung zu gewährleisten und den richtigen Öldruck erzeugen, empfehle ich eine Reinigung des ganzen Ölkreislaufs und der dazugehörigen Bauteile.
Zudem empfehle ich auch die Verwendung eines anderen Öls, da Mercedes Benz bei Ihrem Fahrzeug ein typisches Öl für Benzinfahrzeuge fordert und kein aschereduziertes Öl ( Dieselfahrzeuge mit DPF ( Partikelfilter )) wie das TOP TEC 4100 - meine Empfehlung Leichtlauf High Tech 5W-40.

Sollten Sie noch Fragen haben - auch bezüglich der Anwendung, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr LIQUI MOLY Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb 2019 10:33 #3094 von Glaser
Glaser antwortete auf Additiv zum erhöhen der Öldichte
Danke für Ihre Antwort,

LIQUI MOLY schrieb: Mich würde aus technischer Sicht interessieren, ob Sie Probleme mit dem Versteller haben - wenn das der Fall ist, sollte der Nockenwellenversteller getauscht werden um größere Schäden zu vermeiden.


Nach meinem Eindruck ist der Versteller noch intakt. Bloß im Leerlauf habe ich seit Monaten tickendes Geräusch als ob die Kette nicht wirklich sitzt, vom Gehör her vergleichbar mit der zwischen 2 Zahnrädern sitzenden Fahrradkette wenn der Gang klemmt. Ab ca. 1000 U/min hört sich das wieder gut an. Ich weiß dass der Nockenwellenversteller hydraulisch arbeitet daher meine Idee mit dem Öldruck.

LIQUI MOLY schrieb: Eine Veränderung des Druckes im Betriebszustand wird hauptsächlich durch die Veränderung der Viskosität erreicht..


Ich würde keine Viskositäten ändern denn wie Sie sagen auf diese sind andere Bauteile des Motors ausgelegt. Aber man könnte die Dichte erhöhen denn es geht doch um den Hydrodynamischen Öldruck (Staudruck) auf welchen der Versteller entsprechend reagiert? Dieser Staudruck ist bekanntlich abhängig von der Dichte und Geschwindigkeit des strömenden Öles (p=Dichte*v²/2), daher kam meine Frage mit welchem Additiv sich die Dichte etwas erhöhen lässt.

Motorreinigung werde ich vornehmen. Was würden Sie für meinen Fall (Reinigung des Nockenwellenverstellers) eher empfehlen, Motor Clean oder Schlammspühlung?

Danke
Glaser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Feb 2019 16:11 #3095 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf Additiv zum erhöhen der Öldichte
Hallo Herr Glaser !

An der Dichte können wir leider nicht viel verändern, da sich sonst die Produkte nicht mehr mischen. Selbst wenn Sie ein Additiv mit 300 ml und einer Dichte von 1 g/cm³ zugeben würden, verändert es die Gesamtdichte des Öls nur unwesentlich ( es würde sich aber wie gesagt nicht mischen ).

Da die Geräusche bei steigender Drehzahl geringer werden vermute ich aber dass hier eher die Versorgung des Kettenspanners nicht ausreichend ist, die Kette gelängt ist oder die Laufschiene eingelaufen ist. Es gibt die Möglichkeit zu prüfen wie weit der Kettenspanner ausgefahren - somit kann es dann auf den Kettenspanner bzw. die Kette / Laufschiene eingeschränkt werden.

Gerne würden wir Ihnen ein Additiv anbieten aber wir denken, dass wir außer dem reinigenden Produkt nichts anbieten können, was Ihr Problem löst.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr LIQUI MOLY Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: LIQUI MOLYLiquiMoly
Powered by Kunena Forum