Topic-icon Cera Tec

Mehr
13 Feb 2019 16:44 #3103 von hoplu
Cera Tec wurde erstellt von hoplu
Hallo in die Gemeinde.

Bin neu hier und habe zugleich eine Frage.
Habe mir von Liqui-moly Cera Tec gekauft und benutze es in meinem Alltagswagen zur vollsten Zufriedenheit.

Ich bin allerdings auch noch Besitzer eines VW-Käfer. Würde o.a. Zusatz auch bei diesem Auto ins Öl kippen. Ein nagelneuer Motor wurde zwar vor 4 Jahren in den VW eingebaut. Kann es hier mit diesem "alten" Motor Probleme mit Cera Tec geben oder ist die Verwendung auch hier problemlos.

Für Eure Auskünfte schon jetzt vielen "luftgekühlten" Dank.
hoplu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Feb 2019 14:40 #3110 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf Cera Tec
Hallo Hoplu,
Cera Tec wurde mit / für moderne Motoren entwickelt und eignet sich hervorragend für längere Ölwechselintervalle (mehr als 15.000 Km) und die heißen Öltemperaturen moderner Turbomotoren. Es ist eine Kombination aus einem chemischen Verschleiß und einem Festschmierstoff für zusätzliche Reibungsreduzierung. Darüber hinaus haftet der Festschmierstoff (Bornitrid) besser an den Aluminiumlegierungsoberflächen moderner Motoren.

MoS2 ist für ältere Motoren aus Grauguss besser geeignet, es haftet besser auf diesem Material. Darüber hinaus ist die Menge an Feststoffteilchen in unserem MoS2 Additiv viel höher als die von Bornitrid in Cera Tec. Dies wirkt sich positiv auf ältere Motoren mit höherem Verschleiß und / oder größeren Bauteiltoleranzen aus. MoS2 Oil Additiv enthält keine chemischen Wirkstoffe wie Cera Tec. Daher empfehlen wir es klassischen Fahrzeugen wie Ihrem Käfer zu verwenden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr LIQUI MOLY-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Feb 2019 19:01 #3111 von hoplu
hoplu antwortete auf Cera Tec
Vielen Dank für die rasche Auskunft.
Eine ergänzende Frage habe ich aber noch: Mein Käfer hat einen modifizierten Motorblock. Dieser besteht aus Aluguß. Die Zylinder sind käferüblich aus Grauguß, die Köpfe wiederum auch aus Alu. Die Kolben sind geschmiedet.
Es überwiegt hier in diesem Falle Aluminium. Bin jetzt bißchen ratlos. Kann ich dann dennoch Cera Tec verwenden oder soll ich MoS2 verwenden. Außerdem wurde der Motor mit einem Ölfilter ausgerüstet. Der serienmäßige Type 1 Motor hatte diesen erst mit der Einführung des mexikanischen Einspritzers.
Vielen Dank zunächst einmal für Ihre Geduld mit mir.
Schöne Grüße
hoplu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Feb 2019 08:45 #3112 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf Cera Tec
Hallo Hoplu,

wir empfehlen hier trotz der Modifikationen am Motor das MoS2 Oil Additive zu verwenden. Die Vorteile dieses Produktes überwiegen in diesem Fall.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr LIQUI MOLY-Team
Folgende Benutzer bedankten sich: hoplu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: LIQUI MOLYLiquiMoly
Powered by Kunena Forum