Topic-icon Wechsel auf Ceratec

Mehr
29 Aug 2020 22:33 #4003 von Frank27
Wechsel auf Ceratec wurde erstellt von Frank27
Hallo,
ich würde gerne von einem teflon basierten Additiv auf Ceratec wechseln.
Kann ich das einfach beim nächsten Ölwechsel machen oder ist eine Motorspülung notwendig?

VG Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Aug 2020 14:35 #4006 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf Wechsel auf Ceratec
Hallo Frank,

da die Festschmierstoffe des Teflon Öl Additiv beim Ölwechsel über das Altöl heraus fließen, wäre aus technischer Sicht keine Spülung notwendig. Aufgrund von Ablagerungen, Verharzungen und Verklebungen in den Öl Zu- und Ablaufleitungen sowie den Kolbenringen empfehlen wir immer eine Motorspülung vor dem Ölwechsel um hier die Standzeit des Motors und dessen Anbauteile so hoch wie möglich zu halten.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr LIQUI MOLY-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
31 Aug 2020 15:09 #4008 von Frank27
Frank27 antwortete auf Wechsel auf Ceratec
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Ich hatte das Teflon-Additv nur wenige KM im Motoröl- Ich gehe nicht davon aus, dass sich dadurch Verharzungen gebildet haben. Ich habe mich nun aber über das Produkt Ceratec mehr und mehr eingelesen und würde dieses gerne nutzen.

Additive bilden ja eine Art Schuitzschicht über die Metalloberflächen.Diese Schutzschicht bleibt ja - teilweise zumindest - auch erhalten wenn das alte Additiv über das Altöl abfließt. Meine Sorge wäre nun, dass das Ceratec -Additiv mit dieser verbleibenden Schutzschicht reagiert. Ist dem so?

Das Auto wird sehr wenig gefahren und steht über den Winter. Kann ich davon ausgehen, dass sich der Verschleiß durch Starten des Wagens nach einem halben Jahr Standzeit mit dem Additiv verringern lässt oder ist nach so einer Zeit auch hier kein Schutzfilm mehr vorhanden?
Gruß
Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wer gut schmärt, der gut fährt!
  • Wer gut schmärt, der gut fährt!s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
Mehr
31 Aug 2020 23:19 #4009 von Wer gut schmärt, der gut fährt!
Wer gut schmärt, der gut fährt! antwortete auf Wechsel auf Ceratec
Ist es Dein "Problem", daß der Motor nach längerer Standzeit länger brauchen könnte, um Öldruck aufzubauen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Sep 2020 08:27 #4010 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf Wechsel auf Ceratec
Guten Tag,

da uns keine Datenblätter und Ergebnisse zu den Konkurrenzprodukten vorliegen, raten wir 20.000-30.000 km abzuwarten damit sich die Teflonbeschichtung wieder entfernt hat und somit die optimale Wirkungsweise des Cera Tec entfalten kann. Die Schutzschicht wird durch den Verschleiß (Reibung) nach und nach abgetragen und verbraucht sich somit nicht wenn das Fahrzeug über den Winter stillgelegt ist.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr LIQUI MOLY-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
01 Sep 2020 09:45 #4011 von Frank27
Frank27 antwortete auf Wechsel auf Ceratec
Hallo,vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Es geht um das Produkt Fin25 von Interflon..Mir geht es nicht darum, ob die Wirkungsweise von Ceratec dann eingeschränkt wäre, sondern vielmehr darum ob sich das nicht verträgt wenn ich nach einem Ölwechsel dann das Additiv Ceratec zugebe, da ja ggf. noch Reste des alten Additives an den metallischen Oberflächen hängen. Also ob es z. B. zu chemischen Reaktionen oder so was kommen könnte.

GrußFrank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: LIQUI MOLYLiquiMoly
Powered by Kunena Forum