Topic-icon Welche Motorspülung?

Mehr
24 Sep 2019 12:22 #3523 von schischi
Welche Motorspülung? wurde erstellt von schischi
Sie bieten verschiedene Motorspülungen an, z.B. LIQUI MOLY 5200 Öl-Schlamm-Spülung oder LIQUI MOLY 2427 Pro-Line Motorspülung. Die eine soll nur ca. 10 Minuten im Leerlauf im Öl verbleiben, bei der anderen soll man 200 km damit fahren.

Warum gibt es diese zwei verschiedenen Produkte mit offenbar unterschiedlichen Wirkungsweisen? Was sind die Vor- und Nachteile der beiden?

Vielen Dank.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
27 Sep 2019 12:07 #3530 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf Welche Motorspülung?
Guten Tag,

die Liqui Moly Ölschlammspülung reinigt schonend das Motorinnere. Durch die Betriebsdauer von 200 km Fahrstrecke, hat diese 3 bis 4 Stunden Zeit, um in öldrucklosen Bereichen schlammlösend zu wirken.

Die Liqui Moly Pro-Line Motorspülung ist die intensive Motorölkreislaufreinigung und vor allem zum abtragen von Verbrennungsrückständen um die Kolbenringe, damit diese, in kurzer Anwendungsdauer von 10 bis 15 Minuten Standgasbetrieb, wieder frei werden. Dies verbessert die Abdichtung gegenüber den Brennräumen und somit die Kompression, was ein besseres Lauf- und Leistungsverhalten und eine Verbesserung der Abgaswerte ergibt.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr LIQUI MOLY-Team

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Okt 2019 12:00 #3547 von Udo57
Udo57 antwortete auf Welche Motorspülung?
Hallo,
ich möchte die Motorspülung mit der Art.-Nr.: 7681 (300ml) anwenden. Ich habe einen VW Touran 2.0 TDI, Bj. 02/2013, 171.000 KM.

Mir wurde gesagt, dass diese aggressiv wäre und die Dichtungen angreifen kann bzw. zu Undichtheiten am/im Motor führen kann. Ist das richtig?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
18 Okt 2019 10:51 #3549 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf Welche Motorspülung?
Hallo Udo,

unsere Motorspülung ist nicht aggressiv gegen Dichtungen.
Die Motorspülung löst den Schmutz ab. Dieser wird dann mit dem Altöl abgeführt. Bohrungen und auch zugesetzte Kolbenringe werden wieder freigängig. Somit wird einem Öleintrag über verkokte Ölabstreifringe in die Brennräume vorgebeugt und demzufolge wird weniger Öl verbrannt.
Dadurch bleibt Ihr Motor in einem sauberen Zustand und die Komponenten, wie der Kolben- oder der Ölabstreifring, können ihre Funktion optimal erfüllen. Außerdem kann das frische Öl seine volle Leistungsfähigkeit ausschöpfen.

Bei stark verschmutzten Motoren kann es vorkommen, dass Ablagerungen an den Dichtungen für ein zusätzliches Abdichten sorgen.
Wenn diese Ablagerungen entfernt werden, liegen die Dichtungen wieder frei. Wenn die Dichtung etwas porös ist, sind diese demzufolge undicht.

Bei diesem Problem könnte je nach Undichtigkeit unser Öl-Verlust Stop hilfreich sein.
Es besitzt ein Polymeraufqueller. Dichtungen werden dadurch wieder geschmeidig und quellen etwas auf. Somit liegen die Dichtungen wieder besser an und dichten wieder ab.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr LIQUI MOLY-Team
Folgende Benutzer bedankten sich: Udo57

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: LiquiMolyLIQUI MOLY
Powered by Kunena Forum