Topic-icon 2.Gang kratzt beim Einlegen, welches Additiv

Mehr
12 Aug 2019 11:44 #3442 von tioverde
Ich bin schon der Meinung, dass es relevant ist.
Bei mir hat ein Additiv mehr Probleme verursacht als vorher da waren, deshalb weise ich darauf hin, dass der Einsatz mit Vorsicht zu geniessen ist. Ich werde keine Additive mehr verwenden, nur noch das vorgeschrieben Öl.

Gruss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
Gestern 14:13 #3449 von LIQUI MOLY
Hallo Fritz,
laut Herstellervorgaben kommt in das Getriebe ein Motoröl gem. API SG oder ein besonderes Getriebeöl.
Falls beim letzten Getriebeölwechsel ein Öl verwendet wurde, welches nicht den Herstellervorgaben entspricht, kann dieses Öl die Synchronringe angreifen und dadurch kommt es zu erhöhtem Verschleiß und somit zu Geräuschen.
In diesem Fall empfehlen wir ggf. einen erneuten Getriebeölwechsel und unser Hochleistungs-Getriebeöl (GL3+) SAE 75W-80 (Art.Nr. 4427 - 1 Liter Gebinde) zu verwenden.
Damit wäre sichergestellt, dass ein Getriebeöl eingefüllt ist, welches diese Anforderungen erfüllt und für das Fahrzeug und der Laufleistung ideal ist.

Außerdem kann unser Getriebeöl Additiv (Art.-Nr. 1040) zu dem neuen Getriebeöl zugegeben werden. Dadurch wird zusätzlich dem Verschleiß entgegengewirkt und die Schaltgeräusche werden reduziert.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr LIQUI MOLY-Team
Folgende Benutzer bedankten sich: Wer gut schmärt, der gut fährt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: LIQUI MOLYLiquiMoly
Powered by Kunena Forum