Topic-icon Fragen zu CeraTec

Mehr
01 Okt 2015 21:32 #558 von Kevler
Fragen zu CeraTec wurde erstellt von Kevler
Moin Moin,

nachdem ich beim letzten Ölwechsel von Mobil 5W-30 auf Liqui Moly 4100 (5W-40) gewechselt bin,
ist bei meiner Öldrucklampe endlich mal Ruhe (Audi A4 B6 3.0 quattro MKB ASN).

Ich würde jetzt gerne meinem Motor (Laufleistung 197.000km) noch etwas gutes tun und CeraTec hinzufügen.

Dazu hier meine Fragen:
a) Kann man CeraTec auch noch 1.000km bis 1.500km nach dem letzten Ölwechsel zufügen?
b) Mein Audi braucht gute 6-7l Öl. Muss ich CeraTec entsprechend der 6% Regel zugeben oder reichen auch 300ml (eine Füllung)?
c) Gäbe es sonst eine Alternative aus dem LM Programm?
d) Verträgt sich CeraTec mit 4100 oder habe ich sonst zuviel Additive im Öl?

Vielen Dank schon mal im Voraus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
02 Okt 2015 08:35 #561 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf Fragen zu CeraTec
Hallo Kevler,

a) Ja, man kann Cera Tec auch nachträglich hinzufügen.
b) 6% Cera Tec ist die Maximaldosierung. Für die sechs Liter Ölvolumen reicht eine Dose Cera Tec
c) Als Verschleißschutzadditiv ist Cera Tec eine gute Wahl. Gerade bei Autos mit hoher Laufleistung ist es sinnvoll, beim nächsten Ölwechsel unser Motor Clean einzusetzen. Das Reinigungsadditiv löst Ablagerungen und anderen Dreck im Ölkreislauf, der dann zusammen mit dem Öl abgelassen wird. Das frische Öl kommt in einen sauberen Motor und kann seine volle Leistung entfalten. Um das Einspritzsystem sauber zu halten, empfiehlt sich alle 2000 km eine Dose Injection Reiniger in den Tank zu geben.
d) Cera Tec verträgt sich mit allen handelsüblichen Motorenölen. Wichtig ist beim Nachfüllen, dass der maximale Ölstand nicht überschritten wird. Ist der Füllstand schon vorher sehr hoch, muss unter Umständen etwas Motorenöl abgelassen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr LIQUI MOLY-Team
Folgende Benutzer bedankten sich: Kevler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Jan 2016 23:10 - 09 Jan 2016 23:13 #663 von Kevler
Kevler antwortete auf Fragen zu CeraTec
Moin Moin,

und vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich habe genau eine Dose CeraTec zum Öl nachträglich dazu gegeben.
Zwischenzeitlich habe ich bereits gut 6.000km gefahren und ich bin begeistert.

+ springt sehr gut an
+ läuft viel ruhiger
+ spricht besser an
+ Ölverbrauch gesunken
+ und Euer LM 4100 bleibt verdammt lange sauber. Das bin ich von Mobil, Petronas, Castrol, Shell wirklich anders gewöhnt gewesen.

Demnächst steht der nächste Ölwechsel an.
Hierzu würde ich gerne wissen: Kann ich die Öl-Schlamm-Spülung 5200 zusammen mit dem Motorclean 1019 verwenden?

Werde jetzt mal die gesamte Produktpalette durchtesten B)

Diesen thread werde ich von Zeit zu Zeit aktualisieren.

Sind ggf. Bilder erwünscht?
Letzte Änderung: 09 Jan 2016 23:13 von Kevler.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Jan 2016 09:17 #665 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf Fragen zu CeraTec
Hallo Kevler,

es freut uns sehr, dass Sie gute Erfahrungen mit unseren Produkten machen.
Sehr gerne dürfen Sie hier Ihre Erfahrungen, auch gerne mit Bildern, auf diesem Forum teilen.

Zur Ihrer Frage zum nächsten Ölwechsel.
Grundsätzlich ist es nicht möglich die beiden Produkte miteinander zu kombinieren, da beide Produkte unterschiedlich angewendet werden. Öl-Schlamm-Spülung wird dem Öl ca. 200km vor dem Ölwechsel hinzugegeben und das Auto weiterhin wie gewohnt bewegt. Dadurch kann das Additiv über einen längeren Zeitraum wirken.

MotorClean dagegen, ist deutlich höher dosiert und wird erst kurz vor dem Ölwechsel dem Öl hinzugefügt. Nach der Zugabe wird der Motor ca. 10 min. im Leerlauf laufen gelassen und das alte Öl mit den Verschmutzungen abgelassen.

Sollten Sie weitere Rückfragen haben, stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr LIQUI MOLY-Team
Folgende Benutzer bedankten sich: Kevler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
12 Jan 2016 00:17 #666 von Kevler
Kevler antwortete auf Fragen zu CeraTec
Vielen Dank für die schnelle und umfangreiche Antwort.

Ich habe jetzt noch eine Frage zu dem MotorClean:
Ist dieses identisch mit der MotorSpülung ProLine und der MotorSpülung?

Und wie sieht es da mit den Mengen aus. Reicht eine Dose für ein Fahrzeug mit 6L+ Öl oder sollte ich lieber
eine weitere Dose hinzunehmen?

Schöne Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
13 Jan 2016 15:22 #667 von LIQUI MOLY
LIQUI MOLY antwortete auf Fragen zu CeraTec
Hallo Kevler,

Unsere Pro-Line Produkte sind für ausschließlich für die professionelle Anwendung in Werkstätten konzipiert und sind auch nur im Fachhandel erhältlich.

Das MotorClean wurde extra für den Endverbraucher entworfen. Von der Anwendung sind jedoch beide Produkte identisch.

In Ihrem Fall genügt ein 500 ml Gebinde MotorClean . Die Anwendungszeit kann auf 15 Minuten Standgasbetrieb ausgedehnt werden, bei dem von Ihnen genannten Motorölvolumen von 6 Liter.

Sollten Sie weitere Rückfragen haben, stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr LIQUI MOLY-Team
Folgende Benutzer bedankten sich: Kevler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: LIQUI MOLYLiquiMoly
Powered by Kunena Forum